Über uns

Ich bin superMAMAfitness. Ich bin Heike. 

 

Der kreative und innovative Kopf von superMAMAfitness. Mein Herzensprojekt, in dem seit 2010 all meine Leidenschaft steckt. 

 

Ich träumte von glücklichen Frauen, die ihren Körper lieben und trotz ihrem Alltag als MAMA, FRAU, BUSINESSWOMAN, LIEBHABERIN Zeit finden sich zu bewegen. Gerade in der spannenden Zeit der Schwangerschaft, der Rückbildung und später auch mit Kind lag meine Vision.

Mein Leitspruch bis heute: Glückliche Frauen haben glückliche Familien.

Seit 2011 betreibe ich meine Selbstständigkeit und bin so glücklich, diese Entscheidung getroffen zu haben. Ich bin Mutter von drei wundervollen Kindern (2010, 2013 und 2015) Kindern, Sportlehrerin,  Personal-Coach, Yogalehrer, Kinderentspannungscoach, Pilatestrainer, KinderYoga-Trainer, FamilyFitness-Trainer, Kursstudio-Chefin und internationale Ausbilderin für die superMAMAfitness-Methode.

 

Lange Zeit lag mein Fokus ausschließlich auf meiner Karriere. Bereits mit 15 Jahren begann ich zu arbeiten, da ich von Haus aus keine (bzw. sehr wenig) Unterstützung hatte. Mein Alltag war immer davon geprägt "genügend Geld zu verdienen". Das war meist ein großer Spagat zwischen Arbeit, Schule  (Studium) unter einen Hut zu kriegen.

 

Nach Beendigung meiner ersten Berufsausbildung zur Handelsfachwirtin, begann ich zunächst mein BWL-Studium und setzte im Anschluss noch mein Lehramtsstudium oben drauf. Ein Bandscheibenvorfall mit 25 Jahren sagte mir sehr eindeutig, dass mein Fokus beim Sport bleiben sollte. Ich arbeite einige Jahre als Sportlehrerin im Ausland. Nach meiner Rückkehr ging es nochmal in die Schule und ins Coaching für arbeitslose Jugendliche - aber nur kurz - ich wurde schwanger.

Ich habe Pilates  & Yoga während meines Studiums kennengelernt. Für mich ist Sport schon immer ein echter Glücklichmacher, der mein Leben wunderbar ergänzt und bereichert. Während meiner ersten Schwangerschaft kam der Wunsch, anderen Müttern zu helfen sich in ihrem Körper wohl zu fühlen und mich nur noch auf Mütter und Kinder zu konzentrieren.

Parallel zu meiner Elternzeit begann ich mir ein kleines Kursstudio an meinem neuen Wohnort aufzubauen und entwickelte die Idee von superMAMAfitness. Ehrlich gesagt wollte ich mich NIEMALS selbstständig machen, aber ich hatte nach der Elternzeit keine Möglichkeit in meinen alten Beruf zurückzukehren ohne meinen Sohn stundenlang in FREMDBETREUUNG zu geben. Das ging gar nicht.  

 

Um meine Reise mit anderen zu teilen, legte ich mir meinen Blog Fitnessmutti an. Der Zuspruch war enorm, weil ich zu diesem Zeitpunkt die erste ONLINEMAMA war. Ich begann Videos auf meinen YouTube-Kanal zu posten - und meine Community wuchs unglaublich schnell.

 

Im Sommer 2011 kam mir schließlich das erste Mal die Idee, superMAMAfitness zu meiner Marke zu machen und meldete mich beim Patentamt mit meiner Marke an. Viele Frauen schrieben mir und wollten Tipps, wie sie sich selbstständig machen können.

Was ich diesen Frauen erzählte, erschien mir banal und selbstverständlich, aber sie waren begeistert und fragten mich, ob ich sie ausbilden würde. Im Januar  2014 startete ich meine superMAMAfitness-AKADEMIE  mit den ersten 10 Frauen. Es folgten mittlerweile Tausende Frauen und superMAMAfitness wächst kontinuierlich WEITER.

 

Viele unserer Fortbildungen unterliegen den hohen Qualitätsanforderungen der gesetzlichen Krankenkassen - das ist der Wahnsinn.

Heute betreibe ich ein Kursstudio in Lich und unterstütze Frauen mit meinem Team EUROPAWEIT in meinen Fortbildungen dabei, ihr Fitnessbusiness aufzubauen und sich simpel zu vermarkten. Eine Arbeit, die mir unglaublich viel Spaß macht, weil ich frei und selbstbestimmt das machen kann, was ich liebe.

 

Das Konzept von superMAMAfitness ist mehr als nur ein Sportprogramm - es ist ein ganzheitliches Konzept für Schwangere und Mütter, die achtsam in einer guten Work-Life-Balance leben wollen.

 

Gerade aufgrund meiner eigenen teils schwierigen Entbindungen  habe ich mich sehr intensiv mit diversen Beschwerdebildern beschäftigt und meine langjährige Berufserfahrung zur Konzeptentwicklung genutzt. Neuste Erkenntnisse aus Wissenschaft, Physiotherapie und dem Pilatestraining sind für die Akademie ein Zeichen von Qualität.

 

Die Akademie wächst ständig weiter und es macht unglaublich viel Spaß.

Ich mache das, was ich liebe. Achtsamkeit für mich ein tägliches Ritual.

Aufgrund meiner umfangreichen Expertise im prä- und postnatalen Bereich stehe ich dir jederzeit per Mail zur Verfügung.

 

 

Herzlichst Heike 

 


superMAMAfitness - Ausbildungsteam



Mein Name ist Saskia Richardt.

 

Ich bin Mama von zwei wundervollen Kindern, glücklich verheiratet, rundum sportbegeistert und lebe im schönen Mülheim an der Ruhr.

Ich bin gelernte Bankkauffrau, Fitnesstrainerin und in der Ausbildung zur Heilpraktikerin. Seit der Geburt meiner Kinder bin ich ausschließlich im Fitnessbereich tätig und habe damit mein Hobby zum Beruf gemacht. Mit der Ausbildung zur prä- und postnatalen Fitnesstrainerin bei Heike habe ich damit begonnen, mich immer mehr für das Thema Frauengesundheit zu interessieren und bilde mich seitdem in diesem Bereich kontinuierlich weiter. Im Juni 2020 habe ich mit der Ausbildung zur Heilpraktikerin begonnen, um noch tiefer in das Themengebiet eintauchen zu können.

 

Meine Vision sind Frauen, die sich in ihrem Körper wohlfühlen. Ich möchte, dass Beckenbodenprobleme, körperliche Veränderungen während und nach einer Schwangerschaft oder Hormonschwankungen keine Tabus sind.

 

 

 

 

Jede Frau hat das Recht darauf sich wohl in ihrem Körper zu fühlen und dabei möchte ich euch unterstützen. Da mir das Thema Frauengesundheit sehr am Herzen liegt, habe ich mich auf die Bereiche prä- und postnatales Fitnesstraining, Rückbildung und Beckenbodentraining spezialisiert.

 

Ich freue mich darauf auch dich bald in einer unserer Ausbildungen kennenzulernen.

  

Eure Saskia

Mein Name ist Jessica Belle. 

 

"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende."

 

So könnte man die spannende Reise beschreiben, auf der ich mich seit der Geburt meines Sohnes im Jahr 2014 befinde. Viele Jahre davor hatte ich den Weg beruflich eigentlich im Handel eingeschlagen und Betriebswirtschaft studiert. Tatsächlich war mein Ziel einen eigenen Edeka-Markt zu haben.

 

Die Liebe zur Natur war aber immer wieder sehr stark, so dass ich für einige Zeit einen Ausflug in den Gartenbau und Floristik machte. Dann kombinierte ich viele Jahre beide Liebschaften mit der Tätigkeit am Blumengroßhandel, bis eben der Tag kam, an dem sich alles änderte.

 

Nach zwei Sternenkindern, konnte ich 2014 endlich meinen Sohn in den Armen halten. Schnell wurde klar, dass der Alltag mit Baby absolut nicht dem entspricht, was ich bisher darüber gelesen und gesehen hatte. Mein Sohn wollte ständig stillen, ließ sich nicht ablegen und schlief gefühlt gar nicht.

 

Das Tragetuch wurde zum Daueraccessoire und ich verbrachte unzählige Stunden beim Spazieren in Wald und Flur mit Baby und meinem Hund. Immer deutlicher wurde, dass ein Zurück in den alten Beruf so nicht mehr möglich sein wird. Der Wunsch entstand auch anderen frischen Müttern das Tragen im Tragetuch näher zu bringen, da es mir den Alltag so sehr erleichtert hat. Und wie gerne hätte ich ein paar Laufpartnerinnen gehabt, um die überschüssigen Schwangerschaftskilos gemeinsam abzulaufen. Und das hatte ich, mit knapp dreißig Kilo mehr, reichlich. Ich ließ mich also zur Trageberaterin ausbilden und bin auf der Suche nach einen Konzept für Fitness nach der Schwangerschaft auf superMAMAfitness gestoßen.

 

Die vielen Youtube-Videos halfen mir selbst meinen Beckenboden wieder zu stärken und die Workouts ließen mich fitter werden. Und so fuhr ich dann motiviert zum Praxiswochenende nach Lich, um Fitnesstrainerin zu werden. Auch wenn ich mir das anfangs noch nicht so wirklich vorstellen konnte, bin ich mir heute immer noch selbst dafür sehr dankbar, den Mut für diesen Schritt gehabt zu haben. Bald danach meldete ich dann mein Gewerbe als Familienbegleiterin an und startete mit Eltern-Baby-Kursen, Trageberatung, BauchBuggyGo sowie Fitness & Pilates für Mütter mit Baby. Die Kursarbeit erfüllte mich sehr und lies sich auch sehr gut mit Baby vereinbaren. Mein Sohn war nämlich einfach immer mit dabei.

 

Bald startete ich auch mit den Waldspielgruppen für Eltern mit Kleinkindern und bildete mich in diesem Bereich weiter. Neben der neuen, alten Liebe zur Waldpädagogik entflammte auch wieder die Yogaliebe und ich ergänzte mein Angebot um superKIDSfitness. Über die weiteren Jahre kamen noch viele Fortbildungen und neue Kursangebote dazu, so gab ich auch HappyBauch- und Bodyworkout-Kurse, FamilySteps-Kurse, Stoffwindelworkshops, Still-Cafe und Kindertanzangebote.

 

Anfang 2020 hatte ich ansich ein für mich stimmiges Kursprogramm zusammengestellt und liebte meine Arbeit sehr. Durch Corona haben sich nun neue Wege aufgetan und ich unterstütze seit März 2020 das Ausbilderteam von superMAMAfitness. Meine Hauptbereiche dabei sind superKIDSfitness, Bodyworkout sowie Prä- und Postnatales Fitnesstraining.

 

Ich betreue die Online Lerngruppen und gebe neue Impulse bei unseren Trainer-Conventions. Im Jahr 2021 freue ich mich auch schon wieder auf Live-Fortbildungen mit euch. Und ja, das Ende ist immer noch nicht erreicht. Momentan bin auf der spannenden Reise einer Schulgründung für meinen Sohn, habe im Oktober 2020 ein Studium „Soziale Arbeit“ gestartet und freue mich sehr auf die neueste Fortbildung unserer superMAMAfintess-Akademie – den Entspannungstrainer Wald & Natur.  

 

Eine Fortbildung mit der Heike und ich ein ganz neues Themenfeld abdecken.

 

Seid herzlichst gegrüßt – Eure Jessica